Kinder schlagen sich wacker beim Tischtennisturnier

Dienstag 16. Januar 2018 von Christian Wolf

Für die drei Schüler Felix Dudel (4b), Strahinja Bogdanic (4b), Yusuf Güzelel (4c) und die Schülerin Felicia Masitsa (4d) ging es am Montag auf die kurze Reise Richtung Ochsenhausen, um im „Sparkassen TT-Leistungszentrum“ (der Trainingsstätte der Bundesligaprofis) beim Turnier von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis mitzuspielen.

Gleich zu Beginn bekamen es die vier mit der ersten Mannschaft der Grundschule aus Tannheim zu tun, die auch später Turniersieger werden sollte. In diesem Spiel hatten die Schützlinge von Herrn Wolf keine Chance. Im nächsten Spiel hieß der Gegner Rot/Bihlafingen und hier lief die Partie schon etwas knapper ab. Trotzdem musste man sich am Ende geschlagen geben. Es folgte das letzte Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft aus Ochsenhausen. Hier wurde es ein Herzschlagfinale bis zum letzten Einzel, das unsere Kinder mit 5:4 für sich entscheiden konnten.

Nun spielten sie im Überkreuzverfahren gegen den vierten der anderen Gruppe, die zweite Mannschaft aus Tannheim. Auch dieses Spiel war sehr eng, jedoch ging es mit 3:5 an die Gegner. Als letztes kam es damit zur Partie um die Plätze 7/8 und erneut hieß der Gegner Ochsenhausen II. Dieses Mal spielten unsere Kinder recht souverän und konzentriert, so dass am Ende ein 5:1 heraus kam.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Schülerinnen und Schüler noch einen Gutschein, mit dem sie und ihre Familie ein Bundesligaspiel der „TTF LIEBHERR Ochsenhausen“ besuchen dürfen. Zufrieden ging es anschließend für die Beteiligten wieder zurück nach Laupheim.

Strahinja Bogdanic – Felix Dudel – Felicia Masitsa – Yusuf Güzelel

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 16. Januar 2018 um 15:57 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.