Radfahrausbildung für die 4. Klassen

Donnerstag 4. Oktober 2018 von Christian Wolf

Auch in diesem Schuljahr hieß es wieder in den ersten Wochen für die Viertklässler: „Auf zur Radfahrausbildung auf den Verkehrsübungsplatz!“

Gleich in der ersten Woche ging es mit den Übungseinheiten los. Jeweils drei dieser Einheiten hatten die Schülerinnen und Schüler, um sich auf die danach anstehende praktische Prüfung vorzubereiten. Dabei ging es um das Umfahren von Hindernissen, das Rechts- und Linksabbiegen, die Regelung „rechts-vor-links“ und viele weitere Dinge. Bei der Prüfung mussten die Kinder eine Pflichtstrecke abfahren, sowie anschließend ihr Können im “freien Fahren” auf dem gesamten Übungsplatz unter Beweis stellen.

Die Schülerinnen und Schüler waren stets sehr bemüht, die an sie gestellten Anforderungen zu meistern. Dabei standen sie unter der dauernden Beobachtung der beiden Polizisten Herrn Weber und Herrn Eck, die immer versuchten, den Viertklässlern die Verkehrssituationen kindgemäß, aber auch realitätsnah zu erklären.

Am Ende schafften leider nicht alle die praktische Prüfung zu bestehen. Doch ein Lernzuwachs war auf jeden Fall bei allen Kindern zu erkennen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 4. Oktober 2018 um 07:42 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.