Knapp an Platz 1 vorbei

Montag 3. Februar 2020 von Christian Wolf

Am 22. Februar fuhren vier Jungen aus unserer Schule zum TT Sparkassen Leistungszentrum nach Ochsenhausen, um beim Tischtennis Kreisfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ an den Start zu gehen.

Im ersten Spiel konnten sie gegen die Grundschule aus Dettingen mit 5:3 gewinnen. Das zweite Spiel ging dagegen leider mit 2:5 gegen Rot/Bihlafingen verloren. Im letzten Spiel waren die Jungen wieder in der Lage, es mit 5:3 gegen die Gemeinschaftsschule Reinstetten für sich zu entscheiden.

Zwischendurch bekamen alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Profis der TTF Liebherr Ochsenhausen beim Training zuzusehen.

Am Ende des Turniers konnten drei Mannschaften zwei Siege und eine Niederlage verbuchen, so dass das Satzverhältnis entscheiden musste. Hier hatte Rot/Bihlafingen die beste Statistik, vor der GMS Reinstetten und unserer Schule. Somit mussten sich die vier Schüler mit Platz 3 zufriedengeben, konnten aber mit ihrer Leistung voll zufrieden sein. Ein großer Dank geht an den Organisator Peter Schlecht und an die TTF Liebherr Ochsenhausen, die trotz aktuellem Wasserschaden ihre Trainingshalle zur Verfügung gestellt hat!

Dominik Teubner – Justin Rettig – Petar Andrijevic – Simon Romer

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 3. Februar 2020 um 18:38 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.