Viertklässler verabschieden sich und wir wünschen schöne Sommerferien

Eingestellt am Donnerstag 28. Juli 2022

Trixitt Bewegungstag

Eingestellt am Dienstag 26. Juli 2022

In der vergangenen Woche fand im Gretel-Bergmanm-Stadion der Trixitt Bewegungstag statt.

Die unter der Leitung der Firma Trixitt aufgebauten Geräte wurden morgens zunächst von den Erst- und Zweitklässlern absolviert. Anschließend durften noch die Kinder aus den dritten und vierten Klassen ihr Können zeigen.

Den Schülerinnen und Schülern machte der Bewegungstag, trotz der heißen Temperaturen im Laufe des Tages, großen Spaß. Auch wenn es insgesamt kein reibungsloser Ablauf durch die Veranstalter war.

Ein großer Dank geht an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung! Ebenso bedanken wir uns bei der Kreissparkasse Biberach, die das Event durch ein Sponsoring unterstützte!

Informationen zum Schuljahresende 2022

Eingestellt am Samstag 23. Juli 2022

Schulwegeplan und Ferienplan 2022/23

Eingestellt am Dienstag 19. Juli 2022

Schulwegeplan

Schulferienplan 2022/23

Dritt- und Viertklässler bei den Bundesjugendspielen

Eingestellt am Sonntag 10. Juli 2022

Nachdem die Bundesjugendspiele dieses Jahr aufgrund des schlechten Wetters eine Woche zuvor verschoben werden mussten, konnten sie am Freitag, 8. Juli nun bei besten Bedingungen im Gretel-Bergmann-Stadion durchgeführt werden.

Die Schülerinnen und Schüler aus den dritten und vierten Klassen zeigten dabei ihre Leistungen im 50m-Sprint, im Weitsprung und beim Weitwurf.

Anschließend fand noch ein Staffelwettbewerb zwischen den einzelnen Klassen einer Stufe statt, den die Klassen 3c und 4c für sich entscheiden konnten.

Da sich an diesem Tag jedes Kind angestrengt und unter den Augen mehrerer Zuschauer gezeigt hat, was es sportlich so draufhat, gab es zum Schluss als Belohnung noch ein Eis.

Ein großer Dank geht an die Helferinnen und Helfer, ohne die diese Bundesjugendspiele mit den verschiedenen Stationen nicht möglich gewesen wäre!

Schönes Heimatfest 2022!

Eingestellt am Mittwoch 29. Juni 2022

Sdui App

Eingestellt am Montag 23. Mai 2022

Erklärvideos zur neuen Schul-App finden sie hier: pdf-Datei

Seilspring-Projekt „Skipping Hearts“

Eingestellt am Sonntag 22. Mai 2022

Am 17. Mai 2022 durfte die Klasse 3c am Seilspring-Projekt „Skipping Hearts“ teilnehmen. Dies ist ein von der deutschen Herzstiftung finanziertes Projekt, welches die Kinder in ihrem natürlichen Bewegungsdrang fördert.

In einem 90-minütigen Workshop vermittelte die Leiterin Frau Römhild den Kindern die Grundtechniken des Rope Skippings.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen auf Musik konnte es richtig losgehen. In kürzester Zeit erlernten die Kinder verschiedene Sprungvariationen. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß dabei, auch wenn dem einen oder anderen der Schweiß auf der Stirn stand.

Besonders groß war der Spaß in Dreiergruppen zu springen und dabei auch noch gleichzeitig ein kleines Kunststück mit dem Seil zu zeigen. Den Abschluss bildete das Rennen durch ein Langseil, welches von Frau Römhild und Frau Hollandt geschwungen wurde. Gar nicht so einfach – aber mit ein wenig Übung klappt auch dies.

Zum Schluss wurden alle erlernten Seilsprungelemente zu einer Choreographie zusammengefügt.

Einem Auftritt vor den Eltern stand nun nichts mehr im Wege. Der Applaus der Eltern war den Kindern sicher und sichtlich stolz nahmen die Kinder diesen verdienten Applaus entgegen.

Artikel von Frau Hollandt

Wanderung zum Hühnerhof

Eingestellt am Dienstag 10. Mai 2022

Die Klasse 2b konnte am 3. Mai die (ursprünglich für Klasse 1 geplante) Wanderung zu Dilgers Hühnerhof in Baustetten nachholen.

Auch hier gelten Hygienevorschriften: Nur mit Überschuhen durften wir in den Vorraum zum Hühnerstall.

Mutige Schüler und zutrauliche Hühner konnten persönlichen Kontakt aufnehmen. Es war sehr interessant für die Zweitklässler, selbst die Eier aus der Legestraße zu bergen und mit zu erleben, wie diese gestempelt, gewogen und sortiert werden.

Herr Dilger war so nett, persönlich all unsere Fragen zu beantworten. (u.a. „Wieso bleibt ein Huhn alleine draußen?“ „Gibt es einen Gockelhahn?“)

Und dann gab es auch noch für alle super leckere, frisch gebackene Waffeln aus den Eiern der glücklichen Hühner.

Vielen Dank, Herr Dilger! Das war toll!

Artikel von Frau Hartelt

Rollstuhlbasketball-Projekt von ratiopharm Ulm

Eingestellt am Samstag 7. Mai 2022

Am 14. und 15. März 2022 durften alle Viertklässler am Rollstuhlbasketball-Projekt von ratiopharm Ulm teilnehmen. Jede Klasse bekam eine klasseninterne Trainingseinheit von 90 Minuten. Die Trainingseinheit wurde von Astrid Bick und Dagmar van Hinte geleitet.

Dagmar van Hinte spielt selbst Rollstuhlbasketball und ist seit mehreren Jahren erfolgreich in der niederländischen Nationalmannschaft aktiv. Momentan trainiert sie in Ulm und spielt auch dort beruflich Rollstuhlbasketball.

Im Voraus war es für manche Schüler schwer vorstellbar, wie man Rollstuhlfahren und Basketballspielen vereinen kann. Kaum in der Halle und mit den ersten Fahrversuchen im Rollstuhl war das Eis aber schnell gebrochen.

Mit viel Begeisterung und Freude für ihren Sport brachte Dagmar van Hinte den Schülern in vielfältigen kleinen Übungen die Grundlagen des Rollstuhlbasketballs bei. Von Übung zu Übung gelang es den Kindern zunehmend besser gleichzeitig mit dem Rollstuhl zu fahren und die Basketballübungen auszuführen.

Im Staffelspiel mussten die Schüler ihr Können im Slalomfahren zeigen. Die letzte Übung vor dem Abschlussspiel war den Korbwurf zu erlernen. Gar nicht so einfach. Doch die Begeisterung war bei allen groß, wie gut es zunehmend gelang den Korb zu treffen.

Im abschließenden Basketballspiel konnten die Kinder das Gelernte anwenden. Die Stimmung war bei allen Klassen ausgelassen. Jeder getroffene Korb wurde bejubelt und spiegelte die Freude der Kinder an dieser Aktion wider.

In einer abschließenden Fragerunde durften die Schüler die niederländische Nationalspielerin alles fragen, was sie noch wissen wollten. Mit viel Humor gab Damar van Hinte den Kindern Auskunft über ihren Sport und kleine Einblicke in Privates.

Zum Abschluss erhielten die Kinder von Astrid Bick ein orangenes Schlampermäppchen – ganz in der Farbe von ratiopharm Ulm. Dieses ließen sich die Kinder gerne von Dagmar van Hinte signieren.

Ziel der Aktion von ratiopharm Ulm war es den Kindern das Thema Inklusion näher zu bringen und diese am Beispiel Rollstuhl-Basketball für Menschen mit Handicap zu sensibilisieren. 

Dass dies gelungen war, zeigte die Freude und Begeisterung der Kinder und Aussagen wie: „Ich habe irgendwann gar nicht mehr gemerkt, dass ich im Rollstuhl Basketball spiele. Irgendwann hat sich das ganz normal angefühlt.“

Artikel von Frau Hollandt